Seminartag am Evangelischen Bildungszentrum Hesselberg
Kennen Sie sich selbst?

Haben Sie sich diese Frage schon einmal gestellt? Nein? Dann geht es Ihnen wohl wie vielen anderen auch.

Die Studierenden der zweiten und dritten Klasse setzten sich an einem Seminartag Mitte Oktober 2018 genau mit dieser Fragestellung auseinander. Dafür fuhren sie zum Evangelischen Bildungszentrum Hesselberg und waren sich einig: "Der Ortwechsel tat gut - wir konnten uns dadurch voll auf die Inhalte konzentrieren."
Holzklötze aufeinander gestapelt auf einer Wiese.
Auf Basis eines Persönlichkeitsmodells machten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem zweiten Jahr daran, Stärken und Schwächen herauszukristallisieren. Wie ist mein Selbstbild? Wie denke ich über andere?
Es warteten Herausforderungen wie Friedrich Fröbels Turmbauspiel: Die Gruppe muss gemeinsam einen Kran führen, um Holzelemente zu stapeln. Dafür braucht es Weitblick und einen sensiblen Umgang miteinander. "Es war interessant - ich konnte mein Wissen und meinen Blickwinkel erweitern", sagte eine Teilnehmerin. Die neu gewonnenen Kenntnisse können die Studierenden der zweiten Klasse nun direkt in ihrem Praktikum in der zweiten Jahreshälfte erproben.
Inhalte vertieft
Für die dritte Klasse stand die Vertiefung zu Themen wie Gesprächsführung und Konfliktbewältigung auf dem Programm. "Ich kann jetzt besser auf andere Menschen eingehen" - mit diesem Fazit machte sich die Gruppe auf den Heimweg.