Engagement zahlt sich aus!
Zusatzqualifikation zum Hygiene-Beauftragten

In den vergangenen Herbstferien nahmen Studierende aus dem zweiten Fortbildungsjahr der Fachakademie an der Zusatzqualifikation zum Hygiene-Beauftragten in Gemeinschaftseinrichtungen teil.

Gleich 25 SchülerInnen hatten sich zu der Teilnahme an der freiwilligen Schulung angemeldet und zeigten damit außergewöhnliches Engagement.
Referent Friedemann Schubert vom Hygiene-Institut Schubert informierte ausführlich über die Inhalte des Hygienekonzepts in einer Gemeinschaftseinrichtung und die Aufgaben des Hygienebeauftragten. Dazu gehören vor allem die Mitwir­kung bei der Erstellung von Hygienestandards, die Umsetzung und Schu­lung korrekter Hygienepraktiken und - im Ernstfall - die frühzeitige Wahrnehmung von Infektionsausbrüchen, die Informationsweitergabe an die Hygienefachkraft sowie die Mitwirkung bei der organisa­torischen Bewältigung.
Das erlernte Wissen stellten die Studierenden anschließend in einem schriftlichen Test unter Beweis. Erfreulicherweise meisterten alle Studierenden die Prüfung problemlos und erhielten abschließend ihr Zertifikat.