Es wird weihnachtlich in der Fachakademie
Weihnachtsbäckerei im 1. Schuljahr

Einsatz von Schokoglasur

Pünktlich zum ersten Schnee in Triesdorf hieß es im Dezember 2018 für die Studierenden des ersten Schuljahrs: "Auf in die Weihnachtsbäckerei!"

Im Rahmen des Nahrungszubereitungsunterrichts hatte jede der zwei Gruppen jeweils einen ganzen Tag Zeit zum ausgiebigen Backen.
Schokoladenplätzchen liegen auf Backgitter
Unterschiedliche Sorten und Varianten
Alle Studierenden backten je zwei Sorten Plätzchen oder Lebkuchen in unterschiedlichen Varianten. Ausgewählt wurden Sorten, die schnell und einfach zubereitet werden, aber auch Sorten, die mehr Geduld und Fingerspitzengefühl erfordern. Dabei wurden gelernte Grundsätze, wie Arbeitsplatzgestaltung und rationelles und sauberes Arbeiten, vertieft.
Plätzchen liegen auf Blech
Fleißig wurde geformt, gerollt und am Ende glasiert ...
Das Ergebnis nach den beiden Tagen kann sich sehen lassen: 33 verschiedene Sorten - von klassischen Vanillkipferl, Spitzbuben und Makronen bis hin zu modernen Variationen wie Cappuccino-Tupfer und Lebkuchen-Cantuccini.

Gebacken wurden:

  • Klassische Mürbteig-Plätzchen zum Ausstechen und Füllen
  • Klassische Mürbteig Plätzchen zum Formen
  • Verschiedene Plätzchen vom Blech
  • Schnelle Plätzchen aus verschiedenen Teigen
  • Lebkuchen
Und was macht man nun mit 33 Plätzchensorten?
Alle Mitarbeiter, Lehrer und weitere Partner in Triesdorf erwartet als Dankeschön zu Weihnachten ein Säckchen mit Plätzchen von den Studierenden. Da hat sich das Backen doch gleich für mehrere gelohnt.
Haben Sie nun auch Lust bekommen die Rezepte auszuprobieren?
Unter nachfolgendem Link können Sie sich diese herunterladen. Das Passwort lautet: Backen