Zulassung und Abschluss

Die Fortbildung zum/zur Betriebswirt/-in für Ernährungs- und Versorgungsmanagement an der Fachakademie Triesdorf dauert inklusive Praktikumszeit 3 Jahre.

Zulassungsvoraussetzungen der Fachakademie

Die Voraussetzungen für die Zulassung zur Fortbildung als Betriebswirt/in für Ernährungs- und Versorgungsmanagement sind:
  • Der Mittlere Schulabschluss
  • Die Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf "Hauswirtschafter/-in" oder ein anderer einschlägiger Berufsabschluss
Anmeldestichtag 1. April
Später eingehende Anmeldungen können im Rahmen der noch verfügbaren Plätze berücksichtigt werden.

Aufnahmeantrag
Um sich für einen Platz an der Fachakademie zu bewerben, füllen Sie bitte den Aufnahmeantrag aus. Bitte fügen Sie diesem einen tabellarischen Lebenslauf und ein Lichtbild hinzu.

Abschluss und Qualifikationen

Die Studierenden der Fachakademie erhalten mit erfolgreichem Abschluss:

  • die Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in für Ernährungs- und Versorgungsmanagement"
  • bei bestimmten Voraussetzungen: Ausbildereignung nach dem Berufsbildungsgesetz
  • den fachgebundenen Zugang zur Fachhochschule in Bayern
  • den Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte in Bayern
  • die fachgebundene Hochschulreife mit einem sehr guten Abschluss in der Fachakademieprüfung und der Ergänzungsprüfung
  • die Fachhochschulreife durch eine Ergänzungsprüfung in Englisch und bestimmten Mindestleistungen in Deutsch, Mathematik und Sozialkunde

Tätigkeitsfelder und Perspektiven

Als Betriebswirt/-in für Ernährungs- und Versorgungsmanagement arbeiten Sie ...

  • im hauswirtschaftlichen Bereich von Kinder-, Senioren-, Gesundheits- und Behinderten-Einrichtungen, Tagungshäusern und Hotels
  • in hauswirtschaftlichen bzw. landwirtschaftlich-hauswirtschaftlichen Dienstleistungsunternehmen
  • in der Beratung für Organisationen, Industrie und Wirtschaft

Mit dem Abschluss haben Sie u.a. folgende Möglichkeiten

  • Ausbildung zur Fachlehrkraft an beruflichen Schulen
  • Fachschuldienst für Hauswirtschaft, Ernährung und Versorgung (Vorbereitungsdienst für die dritte Qualifikationsebene)