16 Betriebswirtinnen für Ernährungs- und Versorgungsmanagement erhielten ihre Zeugnisse
Gemeinsame Schulschlussfeier der Triesdorfer Fachschulen

Am Mittwoch, 27. Juli 2022 feierten die Studierenden der Fachakademie, der Technikerschule (TS) und der Höheren Landbauschule (HLS) gemeinsam mit Lehrkräften, Eltern und Ehrengästen ihren Schulabschluss. Die Zeugnisverleihung erfolgte im festlichen Rahmen im Alten Reithaus.

Die Fachakademie Triesdorf lud nach dem ökumenischen Gottesdienst zum Empfang im Garten des Weißen Schlosses ein. Bei Sekt und Häppchen erzählte man sich so manche Anekdote und genoss die kulinarischen Highlights. Für das leibliche Wohl sorgten in einem gemeinsamen Projekt die Studierenden des 1. und 2. Schuljahrs der Fachakademie.

Festakt im Alten Reithaus

Die anschließende Feier mit Zeugnisverleihung fand im Alten Reithaus statt. Durch das Programm führten Schulsprecherin Carolin Burkert (Fachakademie) und Schulsprecher Michael Voltz (HLS/TS). Musikalisch sorgte der Triesdorfer "Arbeitskreis Blasmusik" für Stimmung.

Judith Regler-Keitel, Schulleiterin der Fachakademie und Friedrich Gronauer-Weddige, Schulleiter der HLS/TS hoben in ihren Reden hervor, wie wichtig – neben der Fortbildung – fachliche und persönliche Netzwerke sind. Sie wünschten den Absolventinnen und Absolventen für den beruflichen Neustart, dass sie immer offen für Neues bleiben, aber vor allem mit Freude und Zuversicht die zukünftigen Aufgaben bewältigen.

Andrea Seidl, Leiterin des Referats "Bildung und Schulwesen in der Hauswirtschaft" am Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) rief dazu auf, weiter neugierig zu sein, aber die erworbenen Fähigkeiten auch zu nutzen und manches kritisch zu hinterfragen.

Hans Popp, Beauftragter für Triesdorf (Bezirk Mittelfranken), und Reinhold Meyer vom Bayerischen Bauernverband (BBV) würdigten die Erfolge und beleuchteten die Zukunftsaussichten und Chancen für die Absolventinnen und Absolventen der Bildungseinrichtungen.

Auf ein Wiedersehen in Triesdorf!

In originellen Präsentationen ließen die Absolventinnen und Absolventen der drei Schulen ihre Zeit in Triesdorf Revue passieren. Alle stellten fest, dass diese viel zu schnell vergangen war. Anna Baumann und Carolin Burkert sind – mit jeweils gleichem Notendurchschnitt – die zwei Jahrgangsbesten der Fachakademie. Die Dritte, Christiane Tietze, hat mit ihren guten Leistungen zusätzlich die fachgebundene Hochschulreife erworben.

Wir wünschen allen unseren Absolventinnen viel Glück beim Start in das Berufsleben und freuen uns auf ein Wiedersehen in Triesdorf!